PRESSEMITTEILUNG

Annerton berät Krypto-Börse FTX beim europäischen Markteintritt

Frankfurt am Main, 4. Mai 2022 – Als eine der führenden internationalen Krypto-Börsen ist FTX nun auch im europäischen Wirtschaftsraum aktiv und bietet ihr Produktportfolio als reguliertes Unternehmen unter dem Brand FTX anIm Rahmen des europäischen Markteintritts hat Annerton FTX regulatorisch beraten.

FTX wurde 2019 gegründet und ist eine Handelsplattform für Kryptowerte, die es ihren Nutzern ermöglicht, neben Kryptowährungen auch tokenisierte Aktien und Krypto-Derivate zu handeln. Mit der Gründung von FTX Europe (Zypern und der Schweiz) und Erlaubnissen für den europäischen Markt sowie dem EWR bedient FTX nun den gesamten europäischen Krypto-Markt.

Den europäischen Markteintritt von FTX beriet das Annerton-Team, bestehend aus Dr. Anna L. Izzo-Wagner, Alireza Siadat, Dr. Matthäus Schindele und Till-Christopher Otto. Das Annerton-Team hat hierbei mit einem globalen Netzwerk von Juristen und internen Anwälten von FTX zusammengearbeitet.

Über Annerton

Annerton ist eine auf den Bereich Aufsichtsrecht in der Finanzbranche spezialisierte unabhängige Kanzlei. Seit 2020 beraten die Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Deutschland sowie die Annerton S.A. in Luxemburg etablierte internationale Institute und Konzerne ebenso wie innovative Start-ups aus den Bereichen Banking, Financial Services und Digital Economy. Annerton ist an den vier Standorten Berlin, Frankfurt am Main, München und Luxemburg mit derzeit 20 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, zwei Steuerberatern sowie weiteren Teammitgliedern präsent. Informationen: www.annerton.com.

Pressekontakt
Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Jana Terpetschnig
Manager Marketing & PR
Wagmüllerstraße 23
80538 München
T +49 89 306 683 -280 
communication@annerton.com