Sebastian Glaab | Rechtsanwalt & Partner bei Annerton

Sebastian Glaab

Rechtsanwalt
Partner

Sebastian Glaab ist zuständig für den Auf- und Ausbau des Compliance-Bereichs bei Annerton. Er verfügt über umfangreiches Fachwissen insbesondere in den Themenfeldern Geldwäscheprävention (Herausgeber des GwG-Kommentars „Zentes/Glaab“), Wertpapier-Compliance, MaRisk-Compliance und Sanktionen. Aufgrund seiner 12-jährigen Tätigkeit als Compliance-Officer und Geldwäschebeauftragter in einem international tätigen Kreditinstitut verfügt er zudem über die Expertise in der Praxis. Diese Praxiserfahrung hilft institutsbezogene Beratung anzubieten sowie Problemfelder in der praktischen Umsetzung regulatorischer Anforderungen frühzeitig zu erkennen und Lösungen zu erarbeiten.

Sebastian Glaab ist regelmäßig Referent bei Fachvorträgen und Veranstaltungen im Finanzumfeld.

Vita

  • Seit 2022: Partner, Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2009–2022: Head of Compliance, VTB Bank (Europe) SE
  • 2005–2009: Rechtsanwalt, Bankaufsichtsrecht, PwC
  • 2004: Zulassung zur Anwaltschaft
  • 1997-2004 Studium der Rechtswissenschaften, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M. und anschließendes Referendariat

Kompetenzen

  • Bankaufsichtsrecht
  • Compliance (WpHG)
  • Geldwäscherecht
  • Outsourcing
  • Sanktionsrecht

Publikationen

  • (Co-)Herausgeber des Frankfurter Kommentars zum Geldwäschegesetz im Deutschen Fachverlag (derzeit 3. Auflage 2022)
  • Umsetzung der 5. EU-Geldwäscherichtlinie – Was kommt auf die Verpflichteten zu?, in: BB 2020
  • Die ersten Auslegungs- und Anwendungshinweise der BaFin zum GwG sind da: Was bringen sie Neues?, in: BB 2019
  • Die „Zentrale Stelle“ in Kreditinstituten (Co-Autor), Frankfurt School Verlag, 2019
  • Referentenentwurf zur Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie – Was kommt auf die Verpflichteten zu Unternehmensführung (Co-Autor), in: BB 2017
  • Corporate Compliance – Praxisleitfaden für die Unternehmensführung (Co-Autor), Handelsblatt Fachmedien Verlag, 2016
  • Geldwäscheprävention in Deutschland und in ehemaligen Sowjetstaaten – ein rechtsvergleich, in: WiRO 7/2014
  • Regulatorische Auswirkungen des Vorschlags der 4. EU-Geldwäscherichtlinie, in: BB 2013
  • Novellierung des Geldwäschegesetzes (Co-Autor): Ausblick auf das Gesetz zur Optimierung der Geldwäscheprävention, in: BB 2011
  • Praxiswissen Geldwäsche (Co-Autor), Frankfurt School Verlag 2011
  • Korrespondenzbanken in der Pflicht (Co-Autor), Die Bank 7/2010
Zurück zur Übersicht